Banner

Energiezonenbehandlung

Bei der Energiezonenbehandlung werden vornehmlich die Füße, aber auch Kopf und Hände behandelt. Diese wohltuenden Behandlungsform basiert auf einem über 2000 Jahre alten chinesischen System von Linien und Punkten. Man kann sich dies ähnlich den Punkten und Meridianen in der Akupunktur vorstellen.

In der neueren Zeit wurden einige Weiterentwicklungen dieser alten Überlieferungen vorgenommen, neue Aspekte und Forschungsergebnisse z.B. aus dem Gebiet der Metamorphosetherapie flossen mit ein. Das Therapiekonzept „Energiezonenbehandlung“ wurde von Johannes Gockeln entwickelt.

Einen Schwerpunkt bildet dabei die pränatale Reflexzone. Alle negativen Einflüsse aus der Zeit vor der Geburt werden in der Reflexzone der Wirbelsäule beim Embryo „eingearbeitet“. Die Energiezonenbehandlung bietet daher eine sehr gute Chance, Traumata aus der Embryonalzeit einschließlich der Geburt zu überwinden.

Johannes Gockeln entdeckte in den Fußsohlen Muster von Blockaden aufgrund von Glaubenssätzen, die in der Kindheit geprägt werden. In den Fußsohlen befinden sich aber auch die Zonen, in denen die Blockaden, die aus den verschiedenen Süchten des Menschen resultieren, lokalisiert sind.

Außerdem finden sich in den Fußsohlen die Areale, in denen die Blockaden zur Ausscheidung, also zum Loslassen der Hemmnisse, vorbereitet werden.

An dieser Stelle möchte ich kurz zur Abgrenzung auf die wohl bekanntere Fußreflexzonen-Massage eingehen, die auf indianischen Überlieferungen basiert und bei der die Füße wie eine Art Atlas gelesen werden. Bestimmte Punkte – Reflexzonen – entsprechen dabei bestimmten Körperarealen. Gestörte Körperfunktionen oder Organe können durch Druck angeregt und harmonisiert werden.

Bei der Energiezonenbehandlung wird nicht ein bestimmtes physisches oder psychisches Problem behandelt, sondern die Behandlung hat immer ihren gleichen Ablauf. In einem bestimmten Rhythmus aus Drücken und Streichen wird sehr sanft vor allem der emotionale Energiekörper harmonisiert. Die Behandlung ist sehr wohltuend und entspannend. Der Patient bekommt darüber hinaus die Chance, seinen eigenen Weg zu einer höheren Ordnung zu finden.

Abschließend in Stichpunkten die Anwendungsschwerpunkte der Energiezonenbehandlung:

• Alle Themen, die mit dem Bereich „Loslassen“ zu tun haben (neuer Lebensabschnitt, Trauer u.v.m.)
• Entwicklungsstörungen von Kindern, auch ADHS-Kinder
• Unterstützung bei jeder Form von Psychotherapie
• Unterstützung bei Suchtverhalten und dessen Bewältigung
• Lässt die natürliche Lebensenergie wieder fließen
• Zur „Reinigung“ auf emotionaler Ebene
• Sekundär können körperliche Beschwerden gelindert werden

Buchempfehlung: Gisela Trampert: Energiezonen-Behandlung - Ein sanfter Weg zu mehr Harmonie, Frieden und Heilsein (ISBN: 3-86137-864-7)

Zum Seitenanfang